Das Heilige Bijou

Auf Lager
innerhalb 3 Tagen lieferbar

19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Das Heilige Bijou

Dreihundert Jahre später beschäftigt sich das Heilige Officium wiederum mit dem Nachlass des Templerordens. Die verbotene Kompanie Jesu wird ausgeschickt, die Reliquien zu finden,um sie in die Obhut des Heiligen Officiums  zu  holen. Im fernen Frankreich, in Paris wirkte die Bruderschaft vom Berge Zion, eine uralte Bruderschaft, die im Zeichen der Lilie das Arkanum der Christenheit schützt. Drei Bijous bilden den Schlüssel zum Arkanum von denen sich eines noch immer in fremden Händen befindet. Auch die Bruderschaft sucht nach dem dritten Bijou. Die Suche führt sie nach Görlitz. Wieder sind die von Gersdorffs  in diesem geheimnisvollen Vorgang involviert.
Durch den preußischen König Friedrich II. lernt Gersdorff den großen Voltaire kennen und gelangt durch ihn unwissentlich in den Besitz des fehlenden Bijou.
Johann Ernst von Gersdorff und Karl Gottlob Anton entschlüsseln eine geheime Botschaft, die er im Nachlass derer von Gersdorff in der Bautzener Stiftungsbibliothek gefunden hat. Allmählich begreifen die beiden Männer, welch brisanten Schatz sie in den Händen halten. Der geheimnisvolle Bruder Abbé vermittelt ihnen, dass der Schrein vom Johannes dem Täufer in Sicherheit ist. Am Heiligen Grab in Görlitz erfährt Johann Ernst von Gersdorff alles über die drei heiligen Bijous. Aber nun jagen auch noch die „Hüter des wahren Glaubens“ dem Bijou hinterher, ein noch viel gefährlicherer Orden, der die Mission hat, alles auszurotten was an den Fundamenten des wahren Glaubens rüttelt …

Band 3 der Trilogie von Hans-Peter Bauer um eine der letzten verschwundenen Reliquien der Tempelritter.

Diese Kategorie durchsuchen: Bücher